Vielfältige Angebote im Pastoralraum Zug Walchwil | © PRT

 

Coronavirus: Massnahmen im Pastoralraum

Aufgrund der Massnahmen von Bund und Kanton Zug sowie den Empfehlungen des Bistums Basel gelten im Pastoralraum Zug Walchwil sowie in der Kirchgemeinde Zug ab sofort folgende Regelungen (Stand 8.4.2020):

  • Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen sind bis zum 26.4.2020 untersagt.
  • Der Bischof entbindet von der Sonntagspflicht.
  • Die Kirchen bleiben für das persönliche Gebet offen.
  • Beerdigungen finden im engsten Familienkreis am Grab statt.
  • Sämtliche Taufen und Hochzeiten werden verschoben.
  • Für persönliche Seelsorgegespräche melden Sie sich bitte bei Ihrem Pfarramt. Wir sind für Sie da.
  • Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Gottes Segen.

Diese Massnahmen gelten bis auf Weiteres und werden je nach Situation angepasst. Grundsätzlich sind die Anweisungen der Gesundheitsbehörden zu beachten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, danken Ihnen für Ihre Rücksichtnahme und wünschen Ihnen Gesundheit. Gott segne Sie!

Weitere Informationen aus dem Bistum Basel

Glockengeläut an Ostern

Die Bischofskonferenz hat zusammen mit den Verantwortlichen der Reformierten Kirche festgelegt, dass die Glocken aller Kirchen am Hohen Donnerstag um 20.00 Uhr und an Ostern um 10.00 Uhr läuten werden.

Kollekten

Aufgrund der fehlenden Gottesdienste können keine Kollekten aufgenommen werden. Wenn Sie benachteiligten Menschen etwas Gutes tun möchten, können Sie beispielsweise den Schweizerischen Heiligland-Verein unterstützen, der Christinnen und Christen im Heiligen Land Hilfe bietet:

Spenden an den
Schweizerischen Heiligland-Verein, Winkelriedstrasse 36, Postfach 3141, 6002 Luzern:

Kontoverbindung: Postfinancekonto 90-393-0

IBAN CH78 0900 0000 9000 0393 0

Herzlichen Dank für Ihre Gabe.

Gottesdienst-Impulse

Wenn Sie Gottesdienst-Impulse oder Ideen für Feiern zu Hause wünschen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl aufgelistet:

Seelsorge digital

Weitere Infos unter:

Informationen des Bistums Basel

InfoBlatt des Bundes

Informationen des Kantons Zug

Stadtschulen Zug

Informationen des Bundesamts für Gesundheit

Infoblatt des Pastoralraums Zug Walchwil (deutsch / english)

Kerze am Donnerstagabend um 20.00 Uhr

Die römisch-katholische und die evangelisch-reformierte Kirche in der Schweiz wollen in der Corona-Krise ein Zeichen der Gemeinschaft und Hoffnung setzen. Dafür sollen Kerzen auf den Fenstersimsen entzündet werden. 

Wir laden Sie ein, jeden Donnerstag bis Ostern jeweils um 20.00 Uhr eine Kerze anzuzünden, gut sichtbar vor dem Fenster zu platzieren und ein Gebet zu sprechen für alle, die von der Corona-Krise betroffen sind.

Tragen auch Sie bei zu einem Lichtermeer der Hoffnung.

Seelsorge digital

Wir haben eine Reihe von Möglichkeiten zusammengestellt, um Gottesdienst digital mitfeiern zu können.

Hier klicken

Aber wir sind auch gerne persönlich für Sie da. Bitte melden Sie sich doch bei Ihrem Pfarramt.

Ihre Gebetsanliegen nehmen wir auf und legen sie vor Gott.

Hier klicken für Gebetsanliegen

 

Agenda

Aufgrund der Massnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind sämtliche Anlässe und Gottesdienste bis 19. April 2020 abgesagt.

 

Voranzeigen Abendmusiken

„Orgel im Duett“ mit Jean-Baptiste Monnot und Aurore Baal.

Samstag, 23. Mai 2020 um 20.00 Uhr in der Kirche St. Michael Zug

„Mozart Krönungsmesse“ mit dem Monteverdi Chor aus Hamburg und dem Orchestra Neukomm.

Sonntag, 21. Juni 2020 um 17.00 Uhr in der St. Verenakapelle oberhalb Zug

„Ikone und Meister – Berühmte Musik aus der Barockzeit“ mit Nenad Djukic und Aurore Baal.

Der Pastoralraum Zug Walchwil formt seine Identität

Artikel im Pfarreiblatt vom 3.1.20

 

Was Kirche alles tut

Bericht des Präsidenten der VKKZ (Vereinigung der katholischen Kirchgemeinden im Kanton Zug)

Kirche ist weit mehr als Gottesdienst am Sonntag. In einem offenen Brief geben der Kirchenratspräsident und die Synodalratspräsidentin der kath. Kirche im Kanton Zürich einen guten Überblick über die vielfältigen Angebote und den Mehrwert, den die Kirchen (reformiert und katholisch) für die Gesellschaft leisten. Sie stützen sich dabei auf eine Forschungsarbeit unter der Leitung von Prof. Thomas Widmer von der Universität Zürich aus dem Jahr 2018.

Genannt werden z.B. die immens grosse Anzahl an Freiwilligen-Arbeit, der Unterhalt von historischen Gebäuden, die Kirchenmusik, die Jugendarbeit, die Fremdsprachigen-Seelsorge, der interreligiöse Dialog, etc.

Primäre Aufgabe der Kirchen ist die Vermittlung von Glaube, Hoffnung und Liebe, die Begleitung der Menschen auf ihrer Suche nach Sinn angesichts der belastenden, erschreckenden und Gott sei Dank immer wieder auch frohen und liebevollen Erfahrungen, mit denen wir alle im Leben konfrontiert werden.

Zum vollständigen Artikel

Menü schliessen